Frau Lotte aus Lebenskleidung – Ich näh Bio

Frau Lotte aus Lebenskleidung

Wahnsinn! Gerade räume ich den Inhalt meines Kleiderschrankes in Umzugskisten und stelle fest, fast alle Pullis und Shirts sind eigentlich selbst genäht oder gestrickt sind! Und ich ziehe sie super gerne an! Mittlerweile ist die erste Bunt-Gemustert-Phase vorbei und ich lasse mich nicht mehr von der Flut der täglich neu erscheinenden bunten und kreativ-designten Stoffe sofort überwältigen, sondern gehe wieder mehr zurück zu dezent und unbunt. So ist auch mein neuer Sweater Frau Lotte von Hedi.

Raglan-Sweater nähen: Frau Lotte von Hedi

Frau Lotte ist ein schlichter Raglan Sweater, der eigentlich mit einem Bubikragen und gerundeten überlappenden Bündchen genäht wird. Eine erste Version des Pullis habe ich auch genau so genäht, allerdings hatte ich mich da komplett mit der Größe vertan, so dass er knapp zu eng und auch zu kurz geworden ist (und hier auch lieber nicht im Blog erscheint). Diese zweite Version habe ich in Größe L genäht (was wahnsinnigerweise immer noch für ein Sweatshirt recht eng sitzt) und mich für ganz normale Bündchen entschieden. Die Teilung am Rücken ist ein schönes Detail und gleicht auch ein eventuelles Hohlkreuz ein wenig aus.

Sweat Stoff von Lebenskleidung

Sowohl diese Frau Lotte als auch meine erste (Versuchs-) Variante sind aus dem GOTS-zertifizierten Bio Sweat von Lebenskleidung genäht. Auf der Innenseite ist er schön flauschig weich gebürstet und eignet sich daher wunderbar für Winter-Wohlfühl-Pullis. Durch die Stoffbreite von 1,75 m war hier ein Meter Stoff für einen Pulli gerade ausreichend, so dass sich der auf den ersten Blick enorme (aber für eine gute Bio-Qualität doch irgendwie angemessene) Preis ein bisschen relativiert.

In der nächsten Zeit wird es aber sowieso keine neuen genähten Sachen geben, denn die Nähmaschinen sowie der gesamte restliche Inhalt meines Näh-/Arbeitszimmers sind schon in Kisten verpackt und dürfen nächsten Freitag vom Südwesten in den Nordosten quer durch Deutschland ziehen. Der Umzug wird eine größere Sache in zwei Etappen und wenn ich daran denke dass ich drei bis vier Wochen nicht nähen kann, bekomme ich jetzt schon Entzugserscheinungen. Hoffentlich habe ich wenigstens genug Wolle ins „Handgepäck“ gepackt. Wundert euch daher nicht, wenn es hier in den nächsten Wochen etwas ruhiger wird. Für nach dem Umzug habe ich mir auf jeden Fall schon vorgenommen, mich mit dem Thema „Hosen nähen“ zu beschäftigen.

Bis bald und habt eine schöne Zeit!
Susanne

Schnitt: Frau Lotte von Hedi
Stoff: Bio Sweat mittelschwer Altrosa meliert von Lebenskleidung
linked @ MeMadeMittwoch und Ich-näh-Bio und AfterWorkSewing

11 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Der Sweater sieht wirklich ganz toll aus! Sitzt perfekt (nicht zu eng) und schmiegt sich hervorragend dem Körper an. Die Naht am Rücken gefällt mir besonders gut. Das gibt das besondere Etwas, wobei der Sweater von vorne ja eher schlicht aussieht. Aber wirklich eine tolle Arbeit! Vielen Dank für die schönen Bilder!

  2. Hi, das Shirt ist sehr schön geworden, ich habe mir Schnitt und Stoff gleich mal in die Favoriten gelegt. Ich wünsche Dir einen guten Umzug und dass Du die Entzugserscheinungen in Vorfreude umwandeln kannst 🙂 Lieben Gruß, Karin

  3. Liebe Susanne,
    so ist es mir letztens auch gegangen! Ich habe dann gezählt, und tatsächlich nur noch drei gekaufte Jacken/Pullis im Schrank, dafür doppelt so viel selbstgemachte. Das macht schon stolz oder? Vor allem, wenn man diese gerne trägt.
    Ich finde deinen Pulli super schön, obwohl es niht wirklich meine Farbe ist- sie steht dir super, und die Teilungsnaht im Rücken finde ich schick.
    Ich wünsche dir einen guten Umzug und empfehle dir Ginger für das Hosennähen, falls es Jeans werden sollen. Das ist der einzige Schnitt, mit dem ich Erfahrung habe. Dafür nur gute!

  4. Liebe Susanne, ich wünsche Dir für den Aufbruch in den Norden und zum gelungenen Ankommen alles Gute! Und viel Vorfreude aufs Nähen „mit Aussicht“. Wir sind gespannt, wie es Dir gefallen wird und natürlich auf Deine schönen Näh- und Strickwerke. Sei herzlich gegrüßt von Lene

  5. Super schöner schlichter Sweater in einer tollen Frühlingsfarbe! Steht dir sehr gut.
    Für den Umzug alles Gute, liebe Grüße von Doro

  6. Toll sieht das aus! Aus dem Stoff habe ich auch einen Pulli genäht und mag ihn total gerne – so angenehm zu tragen. Alles Gute für den Umzug!
    Liebe Grüße, Änni

  7. ein schöner Pulli ist das geworden. Ich find die Farbe auch sehr schön.
    Alles Gute für den Umzug; von Südwesten nach Nordosten, das hört sich schon nach einer ziemlichen Veränderung an. Da wünsch ich dir, dass du dich im neuen Ort auch schnell heimisch fühlen wirst.
    Lg Iris

    • Danke dir! Dir Farbe war mir erst ein bisschen zu „rosa“, aber jetzt gefällt sie mir eigentlich auch richtig gut. Ja, das wird eine ordentliche Umstellung – aber das klappt sicher gut, da bin ich zuversichtlich.

      LG
      Susanne

  8. Ich wünsche Dir alles gute für den Umzug und einen tollen Start am neuen Ort.
    Ein neues Umfeld beim Nähen und Stricken ist doch immer recht inspirierend, auch wenn es noch eine Weile dauert. Dafür geht es dann im Frühling richtig los! 🙂
    Lieben Gruß, Anja

    • Vielen Dank, liebe Anja!

      Ja, das wird bestimmt sehr inspirierend, vor allem, weil ich dann statt in einem fensterlosen Kellerzimmer ein Bastelzimmer unter dem Dach mit Aussicht ins Grüne bekomme! 🙂

      Liebe Grüße
      Susanne

Schreibe einen Kommentar


%d Bloggern gefällt das: