Broken Seed Stitch Socks

Broken Seed Stitch Socks

Ein großer Teil unseres Umzugs quer durch Deutschland ist geschafft, nach fast vier Wochen funktioniert auch das Internet und damit wird es doch mal wieder höchste Zeit für einen neuen Blogeintrag. Obwohl meine Motivation für irgendwelche Handarbeiten zurzeit schwer zu wünschen übrig lässt, gibt es doch das eine oder andere Ergebnis aus den letzten Wochen. Die Broken Seed Stitch Socks zum Beispiel. Ein ganz beliebtes kostenloses Sockenmuster, das immer mal wieder in den einschlägigen sozialen Kanälen zu sehen ist und das (wie so vieles) schon länger auf meiner Liste stand. Das Muster ist super einfach und macht richtig Spaß. Die Broken Seed Stitch Socks waren ein Geburtstagsgeschenk für meine liebste Schwägerin und waren schon Anfang April ruck zuck gestrickt.
Weiterlesen

Frau Lotte aus Lebenskleidung – Ich näh Bio

Frau Lotte aus Lebenskleidung

Wahnsinn! Gerade räume ich den Inhalt meines Kleiderschrankes in Umzugskisten und stelle fest, fast alle Pullis und Shirts sind eigentlich selbst genäht oder gestrickt sind! Und ich ziehe sie super gerne an! Mittlerweile ist die erste Bunt-Gemustert-Phase vorbei und ich lasse mich nicht mehr von der Flut der täglich neu erscheinenden bunten und kreativ-designten Stoffe sofort überwältigen, sondern gehe wieder mehr zurück zu dezent und unbunt. So ist auch mein neuer Sweater Frau Lotte von Hedi. Weiterlesen

Blacker Yarns Tamar im Test

Blacker Yarns Tamar

Letzte Woche habe ich ganz besondere Post aus Cornwall bekommen! Ich durfte nämlich das neue Garn Blacker Yarns Tamar testen. Blacker Yarns ist ja bekannt für seine nachhaltige Wolle, die von regionalen und seltenen britischen Schafrassen stammt und in der eigenen Spinnerei The Natural Fibre Company in Cornwall verarbeitet wird (wo übrigens auch die Rosy Green Wool verarbeitet wird). Ganz mein Ding also. Die Blacker Yarns Tamar kommt von den historischen Schafrassen Wensleydale, Teeswater, Cotswold and Black Leicester Longwool, von deren feinen langen Haaren die Wolle einen seidigen Glanz hat. Für das nötige Volumen sorgen 30 % Lammwolle vom Cornish Mule Schaf, einer Kreuzung aus Welsh und Blue-faced Leicester Eltern. Weiterlesen

Auf den Nadeln Februar

Auf den Nadeln Februar - Socken stricken mit Chevron Muster

Auf den Nadeln Februar: Socken stricken im Chevron Muster und ein Ringelpullover

Nachdem mein letzter Wollkauf bereits über ein halbes Jahr (!) her ist, war es jetzt doch mal wieder an der Zeit für einen kleinen Einkauf. Meine Wahl ist auf Pascuali gefallen, genauer die Sockenwolle Pinta, die aus 60 % Wolle, 20 % Seide und 20 % Ramie besteht. Dabei fand ich den Anteil an Ramie ganz interessant, da ja sonst meistens ein Polyamid-Anteil in Sockenwolle steckt. Ramie (oder Chinagras) ist eine Pflanze und gehört zu den Brennesselgewächsen. Schon die alten Ägypter haben Textilien aus Ramiefasern hergestellt, was man anhand von bis zu 5000 Jahre alten Mumienbinden nachweisen kann. Weiterlesen

Der Little Bits Mug Rug Swap

Quilten: Was ist ein Swap?

Was ist eigentlich ein Swap?

Seit ich mich näher mit Patchwork und Quilten beschäftige lese ich ganz oft in den entsprechenden Blogs, dass da andauernd Swaps veranstaltet werden. Da geht es um Kissen, um einzelne Blöcke oder andere Dinge, aber was genau dahintersteckt, war mir am Anfang nicht so ganz klar:  Also, ein Swap hat etwas von Wichteln, wie man es aus der Weihnachtszeit kennt. Man weiß aber vorher ungefähr, was man bekommt. Es wird ein Thema vorgegeben, um das es in dem Swap geht, z. B. Kissen. Oft wird dann in Flickr eine Gruppe gegründet, in der sich jeder, der teilnehmen möchte zu dem Swap anmelden kann. Meistens ist es so, dass jeder Teilnehmer ein Foto mit einem Mosaik zu Farb-, Muster- und Stoffvorlieben erstellt und in der Gruppe postet. Jeder Teilnehmer bekommt dann einen Partner zugewiesen, für den er das entsprechende Kissen (oder um was es auch immer in dem Swap geht) näht. Das Ganze kommt natürlich aus Amerika und findet normalerweise auf englisch statt und die Teilnehmer können aus der ganzen Welt kommen. Mittlerweile habe ich aber gesehen, dass es auch schon deutsche Swap-Gruppen gibt. Weiterlesen