Auf den Nadeln im November

Auf den Nadeln im November - A Hap for Harriet

Nachdem die letzten Strickprojekte durchweg zügig von Anfang bis Ende durchgelaufen sind, staut es sich momentan ein kleines bisschen. Mein Vorsatz, immer nur ein Projekt anzufangen und zu beenden zerbröselt so langsam, denn derzeit liegen hier ganze drei angefangene Stricksachen auf den Nadeln. Da wäre zum einen der Schal A Hap for Harriet von Kate Davies. Ein halbrunder Schal, kraus rechts gestrickt mit einer breiteren einfachen Lacekante. Dabei plätschert das Stricken so langsam vor sich hin, weshalb ich für zwischendurch noch etwas anderes ausprobieren wollte.

Fair Isle Stricken Snawheid Kate Davies

Weil ich noch nie Fair Isle gestrickt habe und das schon ewig lang vor mir her schiebe, habe ich mir zum Einstieg die Mütze Snawheid, ebenfalls von Kate Davies, ausgesucht. Für die Schneeflocken fehlt mir zwar weißes Garn, aber mit gelb kann man sich auch einfach vorstellen, es sind Blumen. Jedenfalls hat es doch einige Runden gedauert und mussten einige Videos zum Halten der zwei Fäden angeschaut werden, bis ich so einigermaßen klargekommen bin und auch die Fadenspannung relativ gleichmäßig geworden ist. Fia von Stichfest hat hierzu auch gerade einen ganz interessanten Artikel geschrieben, wie man das mit der Fadenspannung in den Griff kriegen kann: nämlich einfach auf links stricken!

Dreieckstuch stricken - Trillian von Martina Behm

Das dritte derzeitige Projekt habe ich angefangen, weil ja Weihnachten so langsam in greifbare Nähe rückt und ich vielleicht ein paar gestrickte Sachen verschenken möchte. Und zwar habe ich vom Quicksilver Tuch noch so viel Garn übrig, dass es hoffentlich für ein weiteres kleineres Tuch ausreichen könnte. Deshalb probiere ich mal aus, wie sich das Trillian Tuch von Martina Behm in drei Farben mit ein paar Streifen machen würde. Die erste Farbe ist schon fast verbraucht und ich finde, dass es sich ganz gut macht. Da ist jetzt allerdings etwas Eile geboten, damit ich mir noch einen Plan B ausdenken kann, falls es mir am Ende doch nicht gefällt.

Jetzt bin ich gespannt, was sich bei euch derzeit so auf den Nadeln tummelt und springe deshalb schnell mal rüber zu Marisas Auf den Nadeln im November.

Bis bald und habt eine schöne Zeit!
Susanne

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ein Projekt ist doch langweilig 🙂 Ich kenn das, sich bei schönen Projekten zurück zu halten, ist fast nicht machbar 🙂
    Deine Projekte gefallen mir sehr gut. Fair Isle will ich demnächst versuchen … Und das „Restetuch“ wird glaube ich richtig gut 🙂

    Liebe Grüße, Brigitte

  2. Liebe Susanne, drei schöne Projekte hast du da. Irgendwann ist es immer soweit, dass einen die Stricklust so sehr packt, dass man nicht abwarten kann bis das aktuelle Projekt fertig ist 😉
    Die Mütze finde ich super, gelb-grau ist eine schöne Kombination und für deinen ersten Versuch sieht das ziemlich gut aus, meiner war ganz schrecklich. Ich wünsche dir viel Freude damit!

Schreibe einen Kommentar


%d Bloggern gefällt das: