faire wolle – neue tierschutzgerechte Wolle

faire wolle

Wie ihr ja vielleicht schon wisst, bin ich sehr interessiert an möglichst ökologisch und tierschutzgerecht hergestellter Wolle. Regional produziert wäre natürlich noch das I-Tüpfelchen. Mein Plan ist es daher, meinen derzeitigen Vorrat erstmal zu reduzieren und zukünftige Wollkäufe wirklich nur noch unter diesen Kriterien zu tätigen.

*Werbung*

Auf dem Markt der ökologischen, tierschutzgerechten und regionalen Wolle scheint sich auch so langsam etwas zu tun. Mit faire wolle geht gerade ein neues kleines Unternehmen an den Start, das sich diese Grundsätze auf die Fahne geschrieben hat. faire wolle plant die Herstellung von Wolle unter Vermeidung von Tierquälerei und langen Lieferwegen und es sollen deutsche Schäfer gefördert werden.

Mehr Informationen über die Schafe und die Produktion sollen in Kürze folgen, es kann aber schon jetzt Wolle vorbestellt werden, um dem Unternehmen zu einem erfolgreichen Start zu verhelfen.

Weil ich das Vorhaben klasse finde und ich die Wolle gerne testen möchte, habe ich kurzfristig eine Vorbestellung abgegeben. Die Farben taubenblau und hellgrau hatte ich eh schon für ein Projekt vorgesehen. Momentan gibt es noch ein Braun, das mir ebenfalls sehr gut gefällt. Ich gehe aber davon aus, dass die Palette noch erweitert wird.

Wenn euch die faire wolle auch gefällt und ihr das Unternehmen unterstützen möchtet, könnt ihr bei eurer Vorbestellung mit dem Gutscheincode: VORBESTELLUNGmillefila bis zum 14.06.2015 auch noch 3,00 Euro sparen.

Ich bin jedenfalls sehr gespannt auf die Wolle und die Entwicklung dieses kleinen neuen Unternehmens.

Bis bald!
Susanne

www.faire-wolle.de
faire wolle auf Facebook

6 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Susanne,

    habe vor einer Woche meine erste Bestellung von faire-wolle erhalten und bin mehr als angetan. Ein wunderschönes festes Garn, dass einen eigenen – zugegebenermassen – rustikalen Charme hat und das nach dem Waschen sehr viel weicher wird und dann einen tollen Griff hat. Meine Maschenprobe vor dem Waschen war 21M x 27R und nach dem Waschen waren es 19M x 27R. Habe vorsichtshalber auch die strickende Nachbarin noch mal zählen lassen. Gestrickt mit Nadelstärke 3,5 . Die Farben sind wunderschön und eher zart. Ich bin allerdings schon sehr auf das rot gespannt.

    Eine tolle Empfehlung von Dir

    liebe Grüße

    Michaela

  2. Danke für diesen Tipp, Susanne! Das Projekt klingt vielversprechend und ist definitiv wert, unterstützt zu werden. Habe den Gutscheincode gleich einmal eingelöst. 🙂

  3. Hallo,
    vielen Dank für den Tipp! Ich bin immer offen für sowas und auch immer auf der Suche nach Garnvertreibern, denen das Wohlergehen der Tiere und der ökologische Aspekt wichtig ist.
    Ich habe auch noch einen ziemlich großen Garnvorrat, aber bei Neukauf werde ich künftig immer darauf achten, woher die Wolle kommt und was sie für einen Weg hinter sich hat, das habe ich mir schon vor Monaten geschworen.
    Da ich aus Bayern bin und wir hier eine regionale Schafwollspinnerei haben (www.schafwolle-hoefer.de), verstricke ich momentan diese Wolle. Da sie robuster und härter ist als gewohnt, hatte ich anfangs Probleme mit meinen Handgelenken. Ich hoffe, dass sich das nun endgültig erledigt hat, denn ich habe eine mehrmonatige absolute Strickpause hinter mir (nicht schön) und fange jetzt langsam wieder an.
    Ich bin auf jeden Fall gespannt auf mehr Informationen über die Qualitäten von fairwolle. Auf dem Bildern sieht sie mir der Wolle von Höfer sehr ähnlich.
    Viele Grüße und danke nochmal für den Tipp!!
    Betsy

    • Liebe Betsy,

      deine Einstellung gefällt mir! Schön, dass doch immer mehr Strickerinnen auch auf das Tierwohl achten. Ich bin auch gespannt auf weitere Informationen über die neue Wolle und wie sich das Ganze weiterentwickelt. Die von dir genannte Wolle werde ich mir auf jeden Fall auch mal ansehen.

      Liebe Grüße
      Susanne

Schreibe einen Kommentar


%d Bloggern gefällt das: