WIP: Cumulonimbus – die Gewitterwolke

Cumulonimbus

Ich hoffe, ihr habt dieses herrliche warme Herbstwochenende so richtig in vollen Zügen genossen! Wir hatten jedenfalls strahlenden Sonnenschein und knapp über 20° C. Ideal für eine schöne Wandertour durch den Bliesgau. Nach fast 17 km und etwas über vier Stunden Laufen (mit Picknickpause natürlich) hat selbst meine Aussiedame Luna ein kleines bisschen geschwächelt.

So konnte ich den Nachmittag in aller Ruhe mit meinem aktuellen Strickprojekt ausklingen lassen: Im Moment stricke ich an einem einfachen einfarbigen symmetrischen Tuch nach dem Textured Shawl Recipe von Orlane (was übrigens eine kostenlose Anleitung ist).  Nach den vielen Streifen im Ravello Pullover musste es jetzt erst einmal etwas einfaches einfarbiges sein und das Tuch steht schon seit längerem auf meiner Liste. Auch das Madelinetosh Tosh DK in der Farbe Victorian Gothic hatte ich mir vor einiger Zeit schon dafür besorgt. Das leicht melierte dunkle Grau, das aussieht wie eine fette Gewitterwolke hat mich dann auch zu dem Projektnahmen „Cumulonimbus“ gebracht.

Für mein Cumulonimbus-Tuch habe ich mir ein paar Dinge zunutze gemacht, die ich vorher in dem für mich äußerst informativen Craftsy-Kurs Shawlscapes von Steven West gelernt hatte. Begonnen habe ich, in dem ich drei Maschen angeschlagen habe, dann sieben Reihen rechts gestrickt, das ganze zwei Mal um 90° gedreht und jeweils an der Seite drei neue Maschen aufgenommen habe. Dadurch wird die lange Seite gerader, als beim einfachen Anschlagen der Maschen. Die Zunahmen an den Kanten mache ich mit Umschlägen und jeweils in den Hin- und Rückreihen, damit die Seiten länger werden und schön um den Hals geschlungen werden können. In dem Kurs habe ich dazu noch mehr grundlegende Techniken zum Stricken von Schals in verschiedenen Formen gelernt. Vom Maschenanschlag über verschiedene Arten der Zu- und Abnahmen und wie sie eingesetzt werden können bis zu Abkettungsvarianten und Spannen des fertigen Stücks ist alles dabei und sehr sympathisch und verständlich rübergebracht. Da bin ich wirklich froh, dass ich bei dem kürzlich stattgefundenen Herbst-Sale von Craftsy zugeschlagen habe.

Meinen Cumulonimbus schicke ich heute rüber zum creadienstag und zu Marisa, die in ihrem Blog Maschenfein im Oktober wieder sammelt, was Auf den Nadeln liegt.

Habt eine schöne Zeit!
Susanne

10 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Dein Tuch gefällt mir sehr 🙂 Und die Stricktipps fand ich sehr interessant, denn ich stricke auch sehr gerne und oft Tücher und Schals. Was war denn das für ein Kurs, klingt toll, was Du da gelernt hast…

    Liebe Grüße, Brigitte

    • Vielen Dank, so ein Online-Kurs lohnt sich aus meiner Sicht auf jeden Fall (wenn man ein bisschen Englisch kann, aber zumindest das Strick-Englisch lernt sich super schnell)

  2. Mir gefällt das Muster auch super und das Grau genauso, leider steht es mir nicht 🙁
    Aber das Tuch stelle ich mir jetzt schon richtig toll vor, bin gespannt wann Du es uns zeigst.
    LG
    Manu

  3. Dein Tuch ist super schön, super einfach scheint es mir nicht zu sein, ich bin immer so beeindruckt!!! Vielleicht kommt das Stricken mal auch bei mir 😉
    Liebe Grüße
    Nathalie

Schreibe einen Kommentar


%d Bloggern gefällt das: