Stricken: Halstuch „Lintilla“

Stricken: Halstuch "Lintilla"

Nach dem herben Rückschlag mit dem Antler-Pullover habe ich etwas einfaches gebraucht, das leicht und schnell von der Hand geht. Die Lintilla war dazu bestens geeignet. Während ich mich letzte Woche mit einer unangenehmen Grippe herumschlagen musste, hatte ich genügend Zeit zum Stricken dieses Motivationsschals.

Stricken: Halstuch "Lintilla"

Die Lintilla ist wieder ein asymmetrisches Halstuch von Martina Behm, das an einer Spitze begonnen wird. In jeder Reihe werden Maschen zugenommen und die leicht gerüschte Kante mit verkürzten Reihen und Wickelmaschen ausgearbeitet. Zum Schluss wird die zweite Kante gestrickt, ebenfalls mit verkürzten Reihen und Wickelmaschen. Das Ganze passiert bis auf die Randmaschen komplett in kraus rechts und ist somit super einfach.

Stricken: Halstuch "Lintilla"

Die Wolle ist „Pure“ 100 % Merino Superwash von Wollmeise in der Farbe „Mäusezähnchen“ und fühlt sich sehr schön weich am Hals an. Die Farbe hätte nach meinem Geschmack ruhig etwas intensiver sein können, aber bei Bestellungen im Internet kann es ja schon mal passieren, dass man nicht 100 % das bekommt, was man sich vorstellt.  Die Wolle kam mir beim Stricken etwas splissig vor, vielleicht bin ich auch nur nicht in der Lage, mit der Nadel ordentlich in die Masche zu stechen, statt in den Faden. Trotz allem bin ich aber froh mit der Lintilla und werde mit ihr in den nächsten Tagen meinen immer noch kratzenden Hals wärmen.

Während ich jetzt gespannt auf die Ankunft einiger Bestellungen für ein ganz neues verwegenes Projekt warte, schaue ich mich mal beim Creadienstag um.

Bis bald!

10 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Meine Liebe das Tuch gefällt mir ja wieder super. Ich habe das Buch von M. Behm, doch so ganz verstehe ich die Anleitung noch nicht. Besonders verk. Ma. und Wickelma. muß ich mir nochmal zu Gemüte führen. Klingt etwas kompliziert als Anfänger dieses Tuchs. Und jetzt tendiere ich zu einfarbiger Wolle, nachdem mir deines so gut gefällt. Gute Besserung übrigens von
    Elke

    • Vielen Dank, liebe Elke. Die Wickelmaschen sind wirklich nicht schwierig. Auf Martina Behms Internetseite gibt es auch noch ein kleines Video dazu. Einfach mal probieren, dann klappt das auch.

  2. Der Schal gefällt mit sehr gut!
    finde die Farbe sogar sehr gut,
    noch intensiver müsste sie für mich nicht sein. 🙂

    Dann noch gute Besserung für das letzte Kratzen im Hals!

    Liebe Grüße

  3. Hallo, bin gerade über den Creadienstag hier reingestolpert. Dein tuch gefällt mir sehr gut, tolle Farbe. Viel Freude damit
    lg
    Cathi

  4. Schön geworden! Manchmal muss man sich mit den simplen Sachen ablenken, damit man Anlauf für die nächsten Herausforderungen nehmen kann, ich verstehen das gut. Und denn auch noch mit Grippe, klasse!