Simple Ziggurat Aran von Åsa Tricosa

 

Simple Ziggurat Aran von Åsa Tricosa

Seit ungefähr drei Wochen ist er jetzt schon fertig, mein Simple Ziggurat Aran von Åsa Tricosa. Es ist mein zweiter Pullover mit der nahtlosen Ziggurat Technik und es ist mir dieses Mal gelungen, genau die richtige Große und Passform zu treffen, die ich haben wollte.

Pullover stricken - Simple Ziggurat Aran

Bei der Ziggurat-Technik werden zuerst Maschen für die hintere Halsseite angeschlagen. Dann werden mit verkürzten Reihen jeweils nacheinander die rechte Schulter hinten, die linke Schulter hinten und ein paar Reihen über den gesamten Rücken gestrickt. Danach folgt der knifflige Teil: Für die Schulter- und Armpartien werden Maschen an den seitlichen Kanten und der Anschlagskante aufgenommen und dann noch an der neu entstandenen seitlichen Kante. Hört sich kompliziert an, ist aber in der Praxis gar nicht so schwierig, wenn einmal der Groschen gefallen ist.

Simple Ziggurat Aran von Åsa Tricosa

Für meinen Simple Ziggurat Aran habe ich dieses Mal – wie der Name schon sagt – dickere Wolle verwendet und zwar die Shetland von L’Échappée Laine. Da die Wolle ursprünglich für einen anderen Sweater gedacht war habe ich statt der vorgesehenen Kontraststreifen ein kleines Muster vorne eingestrickt, damit es nicht zu langweilig wird. Außerdem habe ich mich in Abweichung von der Anleitung für Rippenbündchen unten und an den Ärmeln entschieden. Die Wolle ist doch ziemlich rustikal, hat sich aber problemlos und superschnell verstricken lassen. Der Pulli war nach der ersten Wäsche auch noch einigermaßen kratzig, aber nach einem zweiten ausgiebigen Bad ist er jetzt sehr angenehm zu tragen.

Die Anleitung für den Simple Ziggurat Aran gibt es nur in englisch, was aber mit meiner Übersetzungsliste für englische Strickbegriffe auch gar kein Problem sein dürfte.

Bis bald und habt eine schöne Zeit!
Susanne

linked @ Me Made Mittwoch

12 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Der ist wirklich wunder-wunderschön!!! Ich habe auch schon mal die Anleitung für den Simple Ziggurat bereitliegen, ich muss das unbedingt mal versuchten.
    LG
    Ingrid

  2. Hallo Susanne, wieder einmal ein superschönes Teil. Und so schnell gestrickt. Darf ich dich kurz fragen, ob du mir eine „Ärmellösung“ hast. Ich stricke gerade den RVO von Isabel Kraemer und strick jetzt schon eine Ewigkeit an den Ärmeln mit einer großen Rundstricknadel. Ich verliere bald die Lust am Stricken, da diese Technick mit den Rundstricknadeln so aufhält. Wie strickst du die Ärmel bei einem RVO?
    Liebe Grüße
    Andrea

    • Hallo Andrea,

      Vielen Dank für deinen Kommentar! Ich stricke die Ärmel immer mit zwei Rundstricknadeln – aber Spaß macht mir das auch nicht gerade

      Liebe Grüße
      Susanne

  3. Dein Pullover sieht richtig gut aus und die Farbe wäre auch meine.
    Übrigens gibt es bei ravelry auch eine deutsche Anleitung für den (Simple) Ziggurat, die für diejenigen die mit englischen Strickschriften nicht so gut zurecht kommen.
    LG mhs

    • Vielen Dank! Da hast du Recht, aber die deutsche Anleitung gibt es nur für den „normalen“ Simple mit dünner Wolle. Im Prinzip is der „Aran“ gleich, nur die Maschen- und Reihenanzahl ist eben anders.

  4. Ein wunderschöner Pullover aber hört sich doch kompliziert an diese Art zu stricken. Das Ergebnis ist aber klasse und die Farbe der Wolle ist super schön. Ich bin grad auf der Suche nach einem Strickprojekt daher ist mir das Foto gleich ins Auge gestochen.
    Liebe Grüße
    Teresa

    • Danke sehr, liebe Teresa! Ich kann nur empfehlen, es einfach auszuprobieren. Viele Stricktechniken scheinen ja erstmal kompliziert, und wenn man’s mal gemacht hat ist es ganz einfach.

      LG Susanne

Schreibe einen Kommentar


%d Bloggern gefällt das: