Auf den Nadeln im Januar

Zurück aus dem Weihnachtsurlaub wünsche ich euch erstmal ein frohes und glückliches neues Jahr 2015!

Auf den Nadeln: Antrorse Sweater

Die letzten zwei Wochen haben wir hier ziemlich ruhig verbracht mit Familie, Hundespaziergängen, Fernsehen (die fünfte Staffel Downton Abbey ist glücklicherweise noch vor Weihnachten angekommen) und natürlich Stricken. Aktuell auf den Nadeln habe ich den seit Wochen geplanten Antrorse Sweater, der mir superschnell von der Hand ging. Das liegt wohl an der feinen dicken Rosy Green Wool aber auch daran, dass der Pullover ziemlich einfach zu stricken ist. Oben hat er einen breiten Kragen, der nachher mit drei Knöpfen geschlossen wird und auf der Vorderseite ist ein schlichtes, sich über 20 Reihen wiederholendes Pfeilmuster. Es werden keine Schulterrundungen geformt, weshalb der Pullover mit wenig unkomplizierten Zunahmen auskommt. Mir ist nur zu spät aufgefallen, dass ich kein passendes Nadelspiel in Größe 6 habe, da der komplette Körper des Pullis aber bereits fertig gestrickt ist, habe ich noch ein kleines Projekt für zwischendurch angefangen, bis die bestellten Nadeln da sind.

Auf den Nadeln: Socken Spice Man

Und zwar noch ein paar Socken aus meiner ersten selbst gefärbten Wolle. Das Thema Färben finde ich super interessant. Das erste Experiment habe ich schon vor ein paar Monaten gemacht und zwar einfach mal so drauf los, nachdem ich ein Video auf YouTube geschaut und auf ein paar Internetseiten sehr vage Anleitungen gelesen hatte. Mittlerweile habe ich zwei sehr informative und gute Bücher zum Thema Färben studiert, die ich nach ausgiebiger Suche nach entsprechender Literatur wieder nur auf Englisch gefunden habe. Nächste praktische Übungen sollen jetzt auf jeden Fall zeitnah folgen. Die obigen Farben gefallen mir zwar im Endeffekt schon ganz gut, in meiner Vorstellung sollte das Rosa aber doch mehr Rot sein. Über meine nächsten Färbeergebnisse werde ich natürlich berichten.

Jedenfalls sind die Socken wieder nach der schon bekannten Toe-up-Anleitung Spice Man gestrickt. Erst wollte ich noch ein Muster mit aufnehmen, aber da die Socken möglichst schnell fertig werden sollen, habe ich es dann gelassen. Durch die mehrfarbige Wolle ist auch schon genug Abwechslung vorhanden.

Das sind also meine UFOs für diesen Monat und weil ich gesehen habe, dass Marisa auch aus den Weihnachtsferien zurück ist, springe ich rüber zum Maschenfein Blog und Reihe mich schnell Auf den Nadeln im Januar ein.

Bis bald
Susanne

7 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Nabend Susanne,

    der Pullover sieht echt gut aus. Warum nutzt du nicht den Magic Loop für die Ärmel? Ich stricke häufig beide Ärmel gleichzeitig auf einer Rundstricknadel. Dann weiß ich hundertprozentig, dass ich in der gleichen Reihe die Ab- bzw. Zunahme habe.

    Das Wildern bei den Socken sieht auch sehr schön aus.

    Viele Grüße
    Jana

    • Hallo Jana und vielen Dank. Magic Loop habe ich ehrlich gesagt noch nicht ausprobiert und wollte es jetzt es auch nicht tun. Muss ich unbedingt mal nachholen – aber noch nicht bei diesem Pulli. Das Nadelspiel ist mir da lieber und eine kleine Pause ist auch nicht so schlimm 🙂

      Liebe Grüße
      Susanne

  2. Der Pulli sieht super aus! Ich stricke auch gerade bei Downton Abbey, Staffel 3. Da flutscht es richtig. 🙂
    Viele Grüße
    Katja

Schreibe einen Kommentar


%d Bloggern gefällt das: