stricken: Artemisia Pullover

stricken: Artemisia Pullover

Das erste meiner November Projekte ist beendet. Den Artemisia Pullover aus kuschelig weicher Malabrigo Merino Worsted in der Farbe Burgundy habe ich mit Hilfe des dazugehörigen Craftsy Kurses gestrickt. Der Pulli wird nahtlos von oben nach unten gestrickt. Begonnen wird mit Schulter und Hals vorne, danach werden weitere Maschen für Genick und Schulter hinten aufgenommen und das Ganze mit verkürzten Reihen geformt.

stricken: Artemisia Pullover

Ich gebe zu, einen Pulli mit einem Lace-Muster hätte ich mir wahrscheinlich ohne den Kurs nicht ausgesucht, aber im Nachhinein gefällt es mir doch ganz gut. Unterhalb des Musterbereichs wird der Artemisia Pullover um die Hüfte herum geformt, indem zuerst ein Abschnitt mit Abnahmen und danach ein solcher mit Zunahmen gestrickt wird. Dadurch passt er sich der Körperform schön an.

stricken: Artemisia Pullover

Hübsch sind auch die kleinen Täschchen mit Blattmuster, für die erst Maschen stillgelegt werden, die Vorderseite der Tasche mit dem Muster gestrickt wird und man dann mit den stillgelegten Maschen die Rückseite der Tasche strickt und diese dann innen am Pulli vernäht.

In dem entsprechenden Craftsy-Kurs mit Mercedes Tarasovich-Clark werden alle Schritte sehr anschaulich gezeigt und alles ist relativ einfach nachzustricken. Allerdings hätte ich mir ein paar mehr Tipps zum Abketten unten am Bündchen erhofft, also abgesehen von dem ganz normalen Abketten, was mir irgendwie zu wenig elastisch ist. Außerdem hätte ich mich über ein paar ausführlichere Infos zum Aufnehmen der vorher stillgelegten Ärmelmaschen gefreut und wie man z. B. das Entstehen von kleinen Löchern an diesen Stellen vermeidet. Leider zeigt Mercedes hier nur, wie sie diese Löcher nachher wieder vernäht.

stricken: Artemisia Pullover

In Anbetracht der kommenden kalten Tage freue ich mich aber über meinen Artemisia Pullover, denn er trägt sich ausgesprochen angenehm, weich, warm und kuschelig.

Jetzt noch schnell rüber zum creadienstag, bevor es wieder an die anderen Projekte geht, die diesen Monat noch fertig werden möchten.

Habt eine schöne Zeit!
Susanne

 

14 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo,

    der Pullover ist sehr schick geworden. Ich selbst habe das Garn schon verstrickt zu einem Pullover und habe diesen auch sehr gern getragen. Leider habe ich ihn dann in der Waschmaschine in der normalen Maschinenwäsche gewaschen. Nun ist er zu einem Kissen muttiert.

    Das Muster, dass du genommen hast, sagt mir sehr zu, wobei mich der Videokurs ein wenig abschreckt. Ich bin derzeit noch jemand, der Anleitungen in geschriebenen Form bevorzugt.

    Viele Grüße
    Jana

    • Hallo Jana,

      lieben Dank für dein Feedback. Das mit der Wäsche ist mir auch schon passiert, auch noch bei einem ganz neuen Pullover – sehr sehr ärgerlich, aber man lernt draus.

      Das Muster bekommt man auch als normale schriftliche Anleitung, der Kurs zeigt dann nur die Umsetzung und es gibt noch extra Tipps und Erläuterungen. Da ich noch ziemlich unerfahren bin, was das Pullover Stricken angeht, fand ich es doch eine gute Hilfe.

      Liebe Grüße
      Susanne

  2. Der Pullover ist ja genial geworden! Tolle Farbe, und das Muster vorne ist super! Ich habe noch nie einen Pullover auf diese Art gestrickt, sieht aber wirklich toll aus!
    LG,
    Alice

  3. Dein Pulli ist super geworden 🙂 Diesen Kurs werde ich mir auch mal ansehen, denn einen Pulli von oben nach unten ohne Nähte habe ich auch noch nicht gestrickt 🙂
    Die Farbe ist der Knaller, passt genau in mein Beuteschema 🙂 Aber ich klau ihn Dir nicht 🙂 Keine Sorge 🙂

    Viel Spaß mit Deinem neuen Kuschelpulli und liebe Grüße, Brigitte

  4. Dein Pullover ist wirklich toll geworden, das hab ich auch schon in dem vorangegangene Post erahnen können. Die Wolle die du gewählt hast ist auch echt schön, ich bin ja auch ein Fan von Rot und verschiedenen Rottönen.
    Das Projekt muss ich mir unbedingt merken, denn ich mag die Optik von gestrickten Abnähern irgendwie, ganz abgesehen von Passform-Vorteilen.
    Aber erst mal muss ich meinen Berg an angefangenen Sachen „abarbeiten“.
    LG Anja

  5. Wie schön er ist, dein neuer Pullover! Die Farbe liebe ich, stehe ja total auf diese Rottöne. Auch das Muster ist toll, nicht zu viel, sondern genau richtig. Und er sitzt ja auch wirklich klasse. Kompliment!

  6. Der ist super schön geworden! Das Muster gefällt mir, vor allem die kleine Wiederholung unten. Zum Abnehmen: hab gerade ein Tuch gestrickt und da gab es eine elastische Abnahme. 2M re, die beiden wieder auf die linke Nadel und durch die hintere Schlaufe zusammenstricken. Das ganze mit einer dickeren Nadel ergab einen super elastischen Rand.
    LG
    Katharina

    • Danke sehr, liebe Katharina!
      Ja, ich glaube, das habe ich auch in einem Video von Westknits schon mal gesehen. Ich muss mich auf jeden Fall mal durch die ganzen Abkett-Varianten durcharbeiten.

      LG
      Susanne

Schreibe einen Kommentar


%d Bloggern gefällt das: