stricken: WIP am Dienstag mit dem Antler

stricken: Pullover "Antler" von Millefila

Immer nur WIPs – auch diese Woche liegen in meinem Arbeitszimmer nur unfertige Projekte herum. Aber immerhin zeichnet sich zumindest bei meinem Antler Pullover ein Fortschritt ab. Nachdem ich mich in der letzten Woche durch die scheinbar nicht enden wollenden rechten Runden gestrickt habe, war der Farbwechsel ein echtes Highlight. Noch ein paar verkürzte Runden auf Vorder- und Rückseite für den gerundeten Abschluss, acht Runden kraus rechts, und der Körper des Pullis ist tatsächlich fertig geworden. Ein wunderbares Gefühl!

stricken: Pullover "Antler" von Millefila

Jetzt wären die Ärmel dran. Wären … denn dabei wird es auch erst einmal bleiben. Beim Messen hatte ich es schon vermutet (eine Anprobe habe ich schlauerweise jeden Tag auf den nächsten Tag verschoben), der Pullover ist immer noch zu eng und wird daher an dieser Stelle beendet. Ein kleiner Rückschlag – macht aber nix. Denn im Nachhinein gefällt mir auch die Wolle nicht mehr, sie ergibt einfach kein schönes Maschenbild. Das Ganze wird also als Übung und Erfahrung verbucht. Immerhin kann ich jetzt schon im Schlaf links- und rechts geneigte Zunahmen (m1l, m1r), Maschen auf verschiedene Weisen zusammenstricken (ssk, ssp) und mit verkürzten Reihen stricken.

stricken: Pullover "Antler" von Millefila

Obwohl mir in der Schule Mathe schon immer ein absoluter Dorn im Auge war und ich Rechnen vermeide, wo immer es geht, werde ich das nächste Mal wohl nicht Pi mal Daumen drauf losstricken, sondern ausrechnen, ob das nachher mit der Größe auch hinhaut. Vom Dreisatz ist ja immerhin noch was hängengeblieben.

Neue Wolle – diesmal von Holst – ist bestellt und eine neue Pullover-Anleitung liegt auch bereit. Der Antler wird erst einmal zurückgestellt, er wird aber ganz sicher eine neue Chance bekommen.

Aber dann ist da ja auch noch das Waterkant Tuch, das immer noch auf dem letzten Stand steht, ein paar angefangene Socken, der Quilt, usw. usw.

Geht euch das auch so, dass manchmal einfach nichts so richtig fertig werden möchte?

(linked @ creadienstag)

10 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ach, das ist ja schade, das der Pulli wieder nicht passt! Ich wüsste nicht, ob er bei mir nun noch mal eine Chance bekäme … Aber in dieser Farbkombi sähe er schon toll aus.
    Auf das Holst-Garn kannst du dich freuen, das verstrickt sich wunderbar. Hier warten auch 3 Konen davon auf freie Nadeln …
    Liebe Grüße schickt dir Doro

    • Lieben Dank Doro. Ich habe schon öfter gehört, dass das Holst Garn ganz wunderbar sein soll, da freu ich mich schon drauf.

      Herzliche Grüße
      Susanne

  2. Hallo 🙂

    Hier bleib ich, hier ist es schön!
    Dein Pullover gefällt mir gut, die Farben vor allem, das würde ich ja genau so kopieren. Wie ärgerlich, dass er dir nun zu eng ist. Und ein x-tes mal aufmachen wirst du ihn wohl auch nicht? Vielleicht kannst du ihn ja wenigstens verkaufen?

    Liebe Grüße

    • Vielen Dank und schön, dass du hier bist! Doch, der wird gnadenlos aufgeribbelt, verkaufen kommt nicht in Frage.

      LG
      Susanne

  3. Oh je, mich beschleicht auch so eine Ahnung, daß das Teil etwas eng werden könnte. Sollte ich vielleicht mal probieren? Der Körperteil zieht sich wirklich, aber ist perfekt für Fußballabende. Dann bekommt man noch was vom Spiel mit.

    Und ich hab hier tonnenweise Ufos… Zum Glück hab ich dieses KnitPro-Set, da kann man was auf einem Seil lassen und die Nadeln abschrauben…

    Liebe Grüße
    Katharina

    • Bist du etwa schon beim Körper?? Das wär ja superschnell gewesen! Probier es lieber zeitig an, sonst wäre das eine sehr unnütze Enttäuschung, falls das Teil wirklich nicht passt. Mit so einem Set habe ich auch schon öfters geliebäugelt, das muss ich bald mal in Angriff nehmen.

      LG
      Susanne

  4. ich würde den Pullover kurz durchs Wasser ziehen und dann vorsichtig in die richtige Breite ziehen, und festgespannt trocknen lassen, es wäre wirklich jammerschade um das schöne Teil.
    herzlich Judika

    • Danke für den Tipp, Judika. Aber das wird wohl trotzdem nicht reichen, damit der Pulli schön locker sitzt. Beim nächsten Mal wird’s halt besser.

      LG
      Susanne

  5. Mir ist ja nach wie vor ein Rätsel wie das geht. Aber das Ergebnis finde ich superschön. Warum gefällt Dir die Wolle nicht? Auf den Fotos sehen die Maschen perfekt aus. Alles sehr gleichmäßig. Ich mag auch die Farbkombi. Übrigens gefällt mir auch die Version mit kurzen Ärmeln. Passt irgendwie zu dem außergewöhnlichen Stück.
    Liebe Grüße zu Dir
    Sonja

    • Danke dir, liebe Sonja. Auf dem Foto sieht man es nicht, aber in der Wolle sind manchmal so kleine Knubbelchen und Flecken. An kurze Ärmel hatte ich auch schon gedacht – aber das hat sich ja eh erledigt, weil zu eng.

      LG
      Susanne