Mosaik Tempobox – schöne und praktische Deko

Mosaik Tempobox

Taschentücher muss man ja immer griffbereit haben. Am praktischsten finde ich für zu Hause diese Boxen, aus denen man die Taschentücher einfach oben herauszieht. Die Papp-Boxen sehen aber im Wohnzimmer nicht gerade sehr dekoativ aus, also musste da Abhilfe geschaffen werden. Solche Boxen gibt es aus Holz als Rohlinge zu kaufen, um sie dann entsprechend zu verschönern. In meinem Fall habe ich normale weiße Glasmosaiksteine verwendet und vorne und hinten ein dezentes buntes Ornament angebracht. Den oberen Rand zieren ein paar kleine weiße Kieselsteine.

Die Mosaik Tempobox ist jetzt ein schönes und zugleich praktisches Dekoelement für die Wohnung.

Mosaik-Schmuckstücke

Mosaik-Anhänger

Nachdem die Fassungen schon seit längerem herumliegen, sind jetzt endlich die zwei ersten Mosaik-Schmuckstücke entsanden. Zwei rechteckige Kettenanhänger (ca. 2 x 3 cm groß) mit Mosaiksteinchen aus Tiffanyglas. Noch mehr Anhänger warten schon auf ihre Füllung.

Mosaik-Tisch

Mosaik-Tisch

Mein erster Mosaik-Tisch ist fertig geworden. Die Muster sind zwar nicht  so ganz akkurat geworden – aber Hauptsache bunt. Das mit der indirekten Setzweise des Mosaiks – d. h. die Steinchen werden erst spiegelverkehrt und auf dem Kopf auf Papier aufgeklebt und dann kommt das Ganze ins Fliesenbett auf die Tischplatte – ist noch nicht ganz so meins und daher war es für’s Erste mal wichtig, dass die Fläche schön eben geworden ist. Und so ist aus einem alten runden unpraktischen Bistrotischchen nun ein bunter quadratischer Mosaik-Tisch geworden. Verwendet wurden ausschließlich Glas-Mosaiksteine.