Liv Shirt #5 aus sommerlichem Ringeljersey

Jersey Shirt nähen - Ringeljersey

Neulich mussten wir kurz in die Stadt, eine Besorgung machen – ich fahre ja nur in die Stadt, wenn es wirklich nicht anders geht. Und Stoffe kaufe ich auch fast ausschließlich im Internet, weil die vereinzelten Stoffgeschäfte in meinem Umkreis eine eher bescheidene Auswahl haben. Aber rein zufällig sind wir dann doch an einem solchen Stoffgeschäft vorbeikommen und ich dachte mir, ein günstiges Stöffchen zum Üben für die neue Overlock gibt es bestimmt, vielleicht einen sommerlichen Ringeljersey. Und so ist es dann auch gekommen.

Liv Shirt #5 - Shirt nähen

Natürlich ist der Stoff direkt in die Waschmaschine gewandert und am nächsten Tag vernäht worden. Ich habe wieder das Liv Shirt von Pattydoo gewählt, da ich die Vorgehensweise dafür schon ziemlich gut verinnerlicht habe und notfalls auch immer mal wieder in das schöne Anleitungsvideo schauen kann. Außerdem bin ich mit Größe und Passform super zufrieden.

Liv Shirt von Pattydoo mit Einfassstreifen

Das Shirt hat dieses Mal auch noch einen Streifen bekommen, der die Bündchennaht am hinteren Kragen verdeckt, ein hübsches zusätzliches Detail, wie ich finde. Ein schönes Tutorial dazu hat Susanne von Hamburger Liebe vor längerer Zeit gemacht.

Wer mich kennt, wird sich jetzt vielleicht noch wundern, warum in diesem T-Shirt so viel Rosa ist, was eigentlich gar nicht so meine Hauptlieblingsfarbe ist. Zur Erklärung hierzu sei angemerkt, dass in dem Geschäft Bündchen in dem helleren Blau und in Rosa vorrätig waren und der mich begleitende Herr S. die Entscheidung treffen durfte, welches Bündchen ich nehme. Zu meiner Überraschung hat er sich für das rosa Bündchen entschieden! Aber es gefällt mir und es passt damit wunderbar zu Sommer und Erdbeereis!

Bis bald und habt eine schöne Zeit!
Susanne

linked @ RUMS

 

 

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Dein Blog ist einfach klasse, stets tolle Ideen und Inspirationen (auch beim Stricken).

    Ich freue mich immer über deine Beiträge und lese unheimlich gerne bei dir.

    Liebe Grüße

    Susanne Hoffmann