Weihnachts-Patchwork

Weihnachts-Patchwork

Obwohl ich ein bekennender Weihnachtsmuffel bin, habe ich mir dieses Jahr einmal ein bisschen Zeit zum Dekorieren genommen und sogar ein paar Sachen selbst gemacht. Dass ich nicht viel übrig habe für Weihnachten liegt wahrscheinlich daran, dass es an den dunkelsten Tagen im Jahr stattfindet. Und kalt und nass ist es auch immer und ein Krebs braucht nun einmal Sommer, Wärme und Sonne.  Ok, die ganzen Lichter an und in den Häusern sind schön und machen eine angenehm festliche Stimmung (außer die schicken blinkenden, bunten, nicht zusammenpassenden Lichter und Getiere an manchen Häusern). Das heitert den abendlichen Hundespaziergang doch erheblich auf. Und das weihnachtliche Zusammensein mit der Familie möchte ich natürlich auch nicht missen.

Jedenfalls bin ich dieses Jahr losgegangen und habe mir ein paar schöne Weihnachtsstoffe besorgt und diesen einfachen weihnachtlichen Patchwork Tischläufer genäht. Vorlage und Anleitung habe ich aus dem Buch „Quilten im Handumdrehen“.

Weihnachts-Patchwork

Dazu gab es dann noch eine minimalistische Adventsschale mit ein paar Fröbelsternen. Aus Papier lassen sich auch noch jede Menge andere tolle Sterne oder Schneeflocken usw. machen, mir gefallen da besonders gut die Sachen aus Bücherseiten.

Weihnachts-Sterne
Jetzt noch ein paar Lichterketten draußen und drinnen und der Advent kann von mir aus kommen. Trotzdem freu ich mich, wennd er dunkelste Tag des Jahres rum ist und es wieder aufwärts geht.

%d Bloggern gefällt das: